Über mich

Wer steckt hinter minino?

Entstanden ist das Unternehmen vor gut 10 Jahren durch Anja Winterstein, die bis Ende Dezember auch noch Inhaberin war.
Aus dem spanischen übersetzt heißt minino soviel wie „mein Kind“

Und das wurde es auch – eine Herzensangelegenheit! Dabei stand die Nachhaltigkeit und gleichzeitig das Sparen gerade für Familien mit nicht so großem finanziellen Spielraum im Vordergrund

Seitdem ändert sich das Sortiment ständig, wird angepasst und erneuert

Am 1.1.2020 hab ich – Janine Keller – dann minino übernommen. Seit einem Jahr hatte ich bereits den Standort Ulm geleitet und genauso mein Herz daran verloren.
Ich bin außerdem noch Kinderkrankenschwester, Trage- und Stoffwindelberaterin und arbeite hauptberuflich als Tagesmutter. Minino war mir aber schon immer sehr wichtig und ich möchte Anjas Baby weiter führen. Finanziert wird dies komplett privat, ein Vermögen steckt also nicht dahinter. Ich möchte einfach nur allen ermöglichen, sonst unerschwinglich teure und hochwertige Sachen auszuprobieren und für ihr Kind zu nutzen

Danke an euch, dass ihr minino unterstützt 🙂